Autosattlerei Korb & Sohn

Die Autosattlerei Korb & Sohn

wurde 1918 von meinem Urgroßvater in Frankfurt´s Stadtteil Bornheim gegründet.

Sein Sohn lernte noch die Karosserien der ersten Autos mit Kunstleder zu bespannen. Türen, Hauben und manche Kotflügel bestanden aus einem Holzgestell, das bezogen werden mußte. Das damalige Kunstleder war hart und spröde zu verarbeiten. Kein Vergleich zu den heutigen geschmeidigen Materialien die dem Leder immer ähnlicher werden. Da es zu dieser Zeit mehr Kutschen als Autos gab, wurden selbstverständlich auch diese von meinem Urgroßvater mit neuem Leder oder Verdecken versehen.

Bis zum heutigen Tag ist es uns möglich für jedes Vehikel ein Verdeck zu fertigen, oder die Innenausstattung zu erneuern.


1945
übernahm mein Großvater den Betrieb.

1955 ging mein Vater bei Ihm in die Lehre.

1975 übernahm mein Vater den Betrieb.

Sechs Jahre später begann ich meine Lehre.


Am 18.01.1992 übernahm ich mit bestehen der Meisterprüfung den Betrieb.

Mit drei Mitarbeitern, darunter ein Altgeselle der seit über 35 Jahren bei uns angestellt ist fertigen wir Lederausstattungen und Cabrioverdecke für jeden Geschmack und Geldbeutel.


Durch die Überschaubarkeit unseres kleinen Betriebes wird jeder Kunde von mir persönlich betreut.

Uwe Jösten